Für Sie gelesen: Führungskräfte unter Druck

Für Sie gelesen: Führungskräfte unter Druck

Bei uns dreht sich alles um Unternehmensführung und Organisationsentwicklung, Transformation, Leadership und New Work. Im Zentrum unseres November-Lesestoffs steht die Rolle der Führungskräfte in der Transformation – zwischen der Delegation von Macht an die Mitarbeiter und der Verantwortung für das Gelingen des Wandels.

 

1.  Zeit Online, 23.10.2017

Wie finden Sie gute Chefs?

Über kaum jemanden wird in Deutschland mehr geschimpft als über Chefs – und die Möglichkeiten des Austauschs in den sozialen Medien erhöhen den Druck zusätzlich. Eine Konsequenz davon: Die Besetzung von Spitzenpositionen und die Entwicklung von Führungskräften muss professionalisiert werden. Gern dürfen dabei auch Methoden aus der Psychotherapie zum Einsatz kommen, damit Führungskräfte nicht komisch werden. http://bit.ly/2AVgGUp

 

2. Human Resources Manager, 29.09.2017

Engagiert durch Fragen und Zuhören

Die Aufmerksamkeit vieler Organisationen richtet sich nicht mehr ausschließlich auf ihre Kunden. Die Bedürfnisse der eigenen Mitarbeiter stehen mittlerweile an erster Stelle. Verantwortlich für das Schaffen eines positiven Arbeitsplatzerlebnisses: die Führungskräfte. http://bit.ly/2iNz8a7

 

3. Computerwoche, 26.10.2017

Was Manager von Piloten lernen können

Im Notfall treffen Piloten im Bruchteil von Sekunden Entscheidungen über Leben und Tod. Nun geht es in den Chefbüros glücklicherweise nur selten um Herausforderungen dieser Größenordnung, aber eines können Manager sehr wohl von Piloten lernen: Sich trotz hoher Unsicherheit schnell für eine Option zu entscheiden und diese entschlossen zu verfolgen. http://bit.ly/2BFmJtg

 

4. Wirtschaftswoche, 06.11.2017

So motivieren sich Führungskräfte

Gute Chefs motivieren ihre Mitarbeiter. Aber wer motiviert gute Chefs? Sich selbst anzutreiben, fällt vielen Führungskräften schwer. Eine mögliche Lösung: sinnerfüllt zu arbeiten. http://bit.ly/2zNrQpZ

 

5. Führung erfahren, Herbst 20117

Organisationsrebellen führen, fordern, coachen

Organisationsrebellen sorgen für konstruktive Irritation und verhindern so gefährlichen Stillstand. Doch wie können Führungskräfte eine Umgebung für konstruktives Rebellentum schaffen und Rebellen führen, fordern und coachen? http://bit.ly/2BIYYRg

 

6. Pazifika.com, 21.11.2017

15 Mythen über Selbstorganisation

Chefs sind schlecht und müssen abgeschafft werden? Nein! Denn gute Führungskräfte sind rar, aber Gold wert: Sie schaffen und halten Räume, in denen sich Menschen entfalten können, weil sie gehalten sind. http://bit.ly/2jP5a1A

 

7. Haufe Fachverlag, Mai 2016

Wir sind Chef. Wie eine unsichtbare Revolution Unternehmen verändert

Wir leben in einer Gesellschaft, in der wir immer mehr teilen: Neuigkeiten, Mitfahrgelegenheiten, Apartments. Einzig Führung scheint unteilbar. Doch diese Vorstellung ist schon lange eine Illusion: Wir teilen Führung, ohne dass wir es bemerken. Was fehlt, sind klare Spielregeln, die passende Infrastruktur und die erforderlichen Kompetenzen. http://bit.ly/2ifTBQR

 

Wir haben einen spannenden Beitrag übersehen? Teilen Sie ihn mit uns in den Kommentaren.

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen

Nie wieder einen Beitrag verpassen

Gerne halten wir Sie über neue Trends und Themen im Bereich mitarbeiterzentrierte Unternehmensführung auf dem Laufenden.