Jeder Idee eine Chance geben_Innovationsfinanzierung bei PackSynergy_New Work Experience

Jeder Idee eine Chance geben

Was macht PackSynergy?

PackSynergy, mit Sitz in Ravensburg, ist regional führender Kompetenz-Verbund im Bereich Versand, Verpackung und Logistik in insgesamt acht europäischen Ländern, darunter Deutschland und Österreich. Bekannt wurde das Unternehmen unter anderem durch eine ganz besondere Art der Innovationsförderung. Jeder Mitarbeiter darf innovative Ideen uneingeschränkt durchführen, ohne diese vorab vom Management oder seinem Vorgesetzten absegnen zu lassen. Und nicht nur das: Für die Umsetzung erhält jeder ein eigens zusammengestelltes Team und das erforderliche Geld aus dem sogenannten Ideen-Kapital-Topf. Dieser setzt sich zusammen aus einem Grundbetrag des Unternehmens sowie einem kleineren Anteil der Mitarbeiter, die keine eigenen Ideen einreichen. Zudem wandert die Hälfte der mit Ideen generierten Gewinne in das Innovationsbudget. Ein Controlling existiert nicht. Die Ideengeber unterschreiben die nötigen Unterlagen selbst und tragen die Verantwortung für ihr Projekt.

 

Welche Herausforderungen hat PackSynergy?

Selbstverständlich ist ein Modell wie dieses immer auch mit Risiken verbunden, denn man weiß am Beginn eines neuen Projektes nie, ob die Idee ein Erfolg wird. Robert Ehlert, Mehrfachunternehmer und Vorstand der PackSynergy weiß: Das Innovationssystem räumt viele Freiheiten ein – aber es fordert auch viel: Tatsächlich waren etwa zwei Jahre Ermutigung nötig, bis sich die Mitarbeiter getraut haben, das zur Verfügung stehende Innovationsbudget für ihre Ideen einzusetzen. Fehlt es den Mitarbeitern aber an Kreativität, Mut oder Vertrauen, kann so viel Freiheit bedrohlich wirken und dazu führen, dass Beschäftigte die Firma verlassen.

 

Welche Chancen bieten sich PackSynergy?

Ehlert ist überzeugt: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“ Er spricht seinen Mitarbeitern sehr viel Vertrauen und Eigenverantwortung zu und ist sich sicher, dadurch die Innovationskraft seiner Firma fördern zu können. Und damit scheint er recht zu haben: Das Unternehmen wuchs in den letzten kontinuierlich und organisch und ist finanziell äußerst erfolgreich. Mit den eingeräumten Freiheiten und der Überzeugung, dass Arbeitszeit auch Lebenszeit bedeutet, gelingt es Ehlert, dass seine Mitarbeiter freiwillig Verantwortung übernehmen und zur Umsetzung innovativer Ideen motiviert sind. Zudem führt sein Konzept quasi unweigerlich zu einem Cultural Fit der Mitarbeiter: Wer sich mit dieser Firmenkultur identifizieren kann, ist jener unternehmerische Geist, der Unternehmer auch gerne bei Innovationen und Ausgründungen unterstützt.

 

Was macht PackSynergy sonst noch?

Grundlage des Ideen-Kapital-Topfes ist gegenseitiges Vertrauen. Deshalb gibt es bei PackSynergy einen sogenannten Vertrauensvertrag – ein leeres Blatt Papier, worauf je zur Hälfte der Chef und der künftige Mitarbeiter die wechselseitigen individuellen Erwartungen formulieren. Arbeitsverträge werden häufig nur mündlich vereinbart. Urlaubstage und Arbeitszeiten sowie das Wunschgehalt werden individuell festgelegt.

 

» Weiterführende Links zur New Work Experience bei PackSynergy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr zu unserer Reihe “New Work Experiences”:

Banner_NewWorkExperiences_mais

 

Dieser Beitrag wurde außerdem im Buch “Wir sind Chef” von Hermann Arnold sowie auf os.haufe.com veröffentlicht.

 

Ähnliche Beiträge

Expertenwissen interdisziplinär gedacht Beschreibung der Methode & Hintergrund etventure hat als Digitalberatung und Company Builder Ende 2017 das Konzept sogenannter „Gilden“ eingeführ...
New Work: Von Utopie zu gelebter Realität New Work wurde lange als Zukunftsmusik gehandelt und dementsprechend eher stiefmütterlich behandelt und skeptisch beäugt. Dass aus der „neuen Arbeitsw...
Individuelles Feedback agil und online Was macht Hearsay Systems? Klassische Leistungsbeurteilungssysteme, bei denen sich Chef und Mitarbeiter einmal jährlich zusammensetzen, um die Leistu...

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen

Nie wieder einen Beitrag verpassen

Gerne halten wir Sie über neue Trends und Themen im Bereich mitarbeiterzentrierte Unternehmensführung auf dem Laufenden.